© Christine Fenzl

Foto: © Christine Fenzl

Die Hölle des positiven Denkens

mit und von Patrizia Moresco

Download Pressetext (PDF)

Wenn die Hölle so brüllend komisch ist, wie ein Abend mit der KomiKaze Kabarettistin Patrizia Moresco, wovor haben wir dann Angst? In ihrem Programm erhebt sich die Moresco, wie Phönix aus der Flasche, gegen den neuen Zeitgeist. Nichts und Niemand bleibt verschont, am wenigsten sie selbst.

Wie ferngesteuert sind wir? Mit intergalaktischer Geschwindigkeit rasen wir durchs Leben, mutieren zu Smartphone Zombies. Den Blick, statt auf die Welt, aufs Display fixiert. Chatten statt reden, twittern statt flirten, bloggen statt poppen. Was zählt ist die optimale Ausnutzung des Terminkalenders. Selbstverwirklichung ist keine Option mehr, sondern Pflicht! Und das bitte zackig, irgendwo zwischen Gärtnern und Burn out, damit man noch mit dem Thermomix App eine vegan Gluten freie Suppe kochen kann.

Wir sollen selbstkritisch sein, uns aber akzeptieren wie wir sind, ehrgeizig wie Spitzensportler, dabei gelassen wie ein Zen-Mönch, die Wut niemals unterdrücken, aber immer positiv denken. Irgendwann hat doch die Optimierung ihren Zenit überschritten.

Kein Wunder, dass wir aussterben, sexy geht anders. Nur wie?

Moresco: Von perfekt bin ich 10.000 Ratgeber entfernt, fang aber trotzdem schon mal an zu leben und lass jetzt die Korken knallen. Und nach zwei bis sechs Gläschen sehe ich auch nichts mehr negativ, sondern doppelt. Salute!

Regie: Lutz von Rosenberg Lipinsky

„Voller Körpereinsatz, herrlich selbstironisch und saukomisch: Patrizia Moresco überzeugt mit ihrem Auftritt. Sie ist Italienerin, sie ist temperamentvoll, aber vor allem ist sie eine großartige Künstlerin mit feiner Beobachtungsgabe und grandiosem Humor!“ - 19.7.’20 Südkurier

Die Moresco ist eine Vollblut-Rampensau, soviel ungezähmte Weiblichkeit sieht man selten, die Frau ist umwerfend. – Stuttgarter Zeitung

TERMINE